Klara was ist für Dich das Besondere an Yoga?

Das Besondere an Yoga für mich ist die enge Verbindung von Atem, Körper und Geist. Ich übe Yoga nicht, um mich in eine bestimmt physische Form zu bringen, sondern um Körper und Geist in Einklang miteinander zu bringen. Yoga kann beide zugleich stärken und zur Ruhe bringen. Nur beim Yoga gebe ich so gut acht auf mich und nur beim Yoga gelingt es mir, alles drum herum mal zu vergessen.

Wie beeinflusst es unseren Alltag?

Yoga kann uns nicht nur körperlich fitter und gesünder machen, was uns den Alltag einfacher und angenehmer machen kann (z.B. was die Linderung von Rückenschmerzen angeht), sondern hilft uns auch das, was uns im Alltag vielleicht leicht auf die Palme bringen kann, gelassen zu sehen.

Ist Yoga nur was für sportliche Leute?

Nein! Yoga kann man auch praktizieren, wenn man nicht „sportlich“ im herkömmlichen Sinn ist. Es geht darum, sich etwas Gutes zu tun, und dafür gibt es sehr viele Varianten, von denen manche physischer anspruchsvoller sind als andere, aber deswegen nicht besser. Ich würde Yoga gar nicht als Sportart definieren und daher auch „Sportlichkeit“ nicht als Voraussetzung für eine gelungene Yogapraxis ansetzen.

Warum gibst Du Yoga in der Boulderwelt?

Weil ich mich in der Boulderwelt total wohl fühle. Die Atmosphäre und die Menschen sind toll, und Yoga und Bouldern passt super zusammen.

Was bringt Yoga speziell für Boulderbegeisterte?

Yoga und Bouldern haben viel gemeinsam. Man muss zum Beispiel bei beidem auf den Moment fokussiert sein, sonst klappt es nicht… Die Bewegungsabläufe und Anforderungen an den Körper sind aber andere, so dass Yoga das Bouldern wunderbar ergänzt.

Mit welchen drei Worten würdest Du Dein Yoga umschreiben?

Abschalten, Eintauchen, Loslassen

Lust auf Yoga mit Klara?

Klara gibt bei uns in der Boulderwelt Yogaworkshops und freut sich über Deinen Besuch.