Maria was ist für Dich das Besondere an Yoga?

Das ist schwer in Worte zu fassen. Es ist ein Gefühl / ein Zustand den Yoga in mir auslöst. Yoga ermöglicht mir, meinen unruhigen Geist etwas zur Ruhe zu bringen, meine Gedanken zu ordnen und mich einfach absolut wohl in meinem Körper zu fühlen. Es ermöglicht mir, mich selbst liebevoll anzunehmen und geduldig mit mir zu sein. Nachdem ich Yoga praktiziert habe, fühle ich mich absolut im Einklang mit mir selbst!

Wie gestaltest Du Deine Yogastunden?

Ich fange immer mit einer Entspannungseinheit an, dann folgen kleine und lockere Aufwärmübungen und je nach Schwerpunkt der Stunde folgen dynamische oder statische Übungen, welche aufeinander aufbauen.

Ich bereite meine Stunden genau vor – möchte aber während der Yogaeinheit individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen.

Was bringt Yoga speziell für Boulderbegeisterte?

Natürlich steigert sich durch Yoga die körperliche Kraft und auch die Flexibilität nimmt deutlich zu. Neben diesen tollen körperlichen Eigenschaften, wirkt sich regelmäßiges Yoga-üben aber auch auf die geistigen Fähigkeiten aus.

Yoga kann uns beim Bouldern dabei helfen, in schwierigen und kniffligen Situationen ruhig zu bleiben, konzentriert einen Lösungsweg zu suchen und geduldig mit uns selbst zu sein.

Warum gibst Du Yoga in der Boulderwelt?

Ich finde es toll, dass das Yogaangebot immer größer wird und es die Möglichkeit gibt, Yoga an den verschiedensten Orten zu praktizieren. Da ich selber gerne zum Bouldern oder Klettern gehe, ist es für mich eine tolle Möglichkeit beides zu vereinen.

Mit welchen drei Worten würdest Du Dein Yoga umschreiben?

Körper, Geist, Seele

Yogalehrerin Maria

Lust auf Yoga mit Maria?

Maria gibt bei uns in der Boulderwelt Yogakurse und freut sich über Deinen Besuch.